Angebote zu "Leben" (6.320 Treffer)

Kategorien

Shops

Trotzdem - (m)ein pralles Leben in der DDR
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der begeisterte Kinderarzt Dr. Hübschmann wird mit 44 Jahren, obwohl parteilos, Leiter einer renommierten Kinderklinik in der DDR, in Potsdam. Hier gelingt es ihm, sich sowohl beruflich als auch privat ein überaus erfülltes Leben zu gestalten, trotz einigen heftigen persönlichen politischen Anfeindungen. Fachlich hat er, wie alle seine Kollegen, mit den Auswirkungen der chronischen Mangelwirtschaft zu kämpfen. Politisch kämpft er als unangepasster Zeitgenosse mit den zum Teil entnervenden Ignoranten der über alles herrschenden Staatspartei SED. Diese etwas andere DDR-Geschichte zeigt, dass es "trotzdem" möglich war - selbst unter solchen Bedingungen - sich ein wundervolles, "pralles" Leben zu gestalten.Ein Buch über das Leben in der DDR abseits von allen Schwarz-Weiß-Klischees, voller neuer Informationen und Impressionen über die Zeit in dieser Nischengesellschaft, vom Mauerbau bis zur Befreiung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Leben in der DDR
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Deutsche Demokratische Republik existiert seit bald 30 Jahren nicht mehr, aber die Debatten um die Interpretation ihrer Geschichte halten unvermindertan. Kaum eine Stimme in den hitzigen Diskussionen, die dabei nicht für sich beansprucht, die Fakten "richtig" auszulegen. Doch wie war er denn nunbeschaffen, dieser untergegangene deutsche Staat? Welche Bedingungen bestimmten das Leben der DDR-Bürger? Und warum war nach vier JahrzehntenSchluss? Fernab jeden Anspruchs auf Deutungshoheit oder Vollständigkeit lotetBestsellerautor Klaus Behling in einem umfangreich recherchierten und packend geschriebenen Sammelsurium 40 Jahre DDR-Historie aus. Über 300 interessante, tiefgreifende, brisante, traurige, schaurige, witzige, in jedem Fall aber lehrreiche und neugierige Fragen stellt er sich und seinen Lesern zur Beschaffenheit der DDR, aus deren Beantwortung ein kundiges und im bestenWortsinne populäres Sachbuch entstanden ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Leben in der DDR
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Deutsche Demokratische Republik existiert seit bald 30 Jahren nicht mehr, aber die Debatten um die Interpretation ihrer Geschichte halten unvermindertan. Kaum eine Stimme in den hitzigen Diskussionen, die dabei nicht für sich beansprucht, die Fakten "richtig" auszulegen. Doch wie war er denn nunbeschaffen, dieser untergegangene deutsche Staat? Welche Bedingungen bestimmten das Leben der DDR-Bürger? Und warum war nach vier JahrzehntenSchluss? Fernab jeden Anspruchs auf Deutungshoheit oder Vollständigkeit lotetBestsellerautor Klaus Behling in einem umfangreich recherchierten und packend geschriebenen Sammelsurium 40 Jahre DDR-Historie aus. Über 300 interessante, tiefgreifende, brisante, traurige, schaurige, witzige, in jedem Fall aber lehrreiche und neugierige Fragen stellt er sich und seinen Lesern zur Beschaffenheit der DDR, aus deren Beantwortung ein kundiges und im bestenWortsinne populäres Sachbuch entstanden ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Jüdisches Leben in der DDR
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird die erste repräsentative Umfrage über jüdisches Leben seit der Gründung der DDR vorgelegt. Die kanadische Soziologin Robin Ostow hat jüdische Männer und Frauen unterschiedlichen Alters befragt, die auf politischem, sozialem, kulturellem und religiösem Gebiet tätig sind. Die interviewten namhaften Vertreter des öffentlichen Lebens - darunter der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde von Ost-Berlin, Historiker, Psychotherapeuten, Philosophen, Soziologen, Sozial- und Jugendarbeiter - äußern sich hier freimütig über ihren Lebensweg, ihre Arbeit, über Geschichte und Struktur der Jüdischen Gemeinde, über ihre Erfahrungen, als Juden in der DDR zu leben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Jüdisches Leben in der DDR
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird die erste repräsentative Umfrage über jüdisches Leben seit der Gründung der DDR vorgelegt. Die kanadische Soziologin Robin Ostow hat jüdische Männer und Frauen unterschiedlichen Alters befragt, die auf politischem, sozialem, kulturellem und religiösem Gebiet tätig sind. Die interviewten namhaften Vertreter des öffentlichen Lebens - darunter der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde von Ost-Berlin, Historiker, Psychotherapeuten, Philosophen, Soziologen, Sozial- und Jugendarbeiter - äußern sich hier freimütig über ihren Lebensweg, ihre Arbeit, über Geschichte und Struktur der Jüdischen Gemeinde, über ihre Erfahrungen, als Juden in der DDR zu leben.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Alagöz, Chahira: Leben in der DDR - Alltag in e...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.12.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Leben in der DDR - Alltag in einer Diktatur: DDR Quellenkritik, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Alagöz, Chahira, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 28, Gewicht: 51 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Leben und Alltag der DDR-Flüchtlinge
14,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Ines Veith, die Autorin des Buches "Die Frau vom Checkpoint Charlie", erfolgreich verfilmt mit Veronika Ferres, stellt in diesem Heft der Reihe "Leben und Alltag" die Lebensverhältnisse der DDR-Flüchtlinge in den Jahren zwischen 1949 und 1990 anschaulich dar. Anhand zahlreicher Einzelschicksale beschreibt sie die Unzufriedenheit der Menschen mit dem damaligen DDR-System, die Beschränkung der persönlichen Freiheit, die brutale Verfolgung von Flüchtlingen, die beim Fluchtversuch gescheitert sind usw. Immer wieder wird die Beschreibung des Lebens und des Alltags der Menschen eingebunden in eine präzise Darstellung des damaligen Unterdrückungssystems in der DDR. Anschauliche Arbeitsblätter, die zahlreiche authentische Fotos und andere Quellen enthalten, sowie motivierende Aufgabenstellungen, ermöglichen einen vielfältigen Zugang zum Thema. Die SchülerInnen werden hineingenommen in die für viele Menschen schwierige Zeit. Sie lernen "hautnah" die zum Teil menschenverachtenden Verhältnisse in der DDR-Diktatur und das Schicksal Betroffener kennen. Es werden somit Lernsituationen geschaffen, die auf ein "Nacherleben", auf emotionales Lernen, zielen.Aus dem Inhalt:- Ost-West-Gegensatz / Kalter Krieg- Deutsch-deutsche Teilung- Situation der Flüchtlinge- Fluchtversuche- Fluchthelfer- prominente Einzelschicksale- Maßnahmen gegen Flüchtlinge (Haft, Folter ...)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Leben und Alltag der DDR-Flüchtlinge
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ines Veith, die Autorin des Buches "Die Frau vom Checkpoint Charlie", erfolgreich verfilmt mit Veronika Ferres, stellt in diesem Heft der Reihe "Leben und Alltag" die Lebensverhältnisse der DDR-Flüchtlinge in den Jahren zwischen 1949 und 1990 anschaulich dar. Anhand zahlreicher Einzelschicksale beschreibt sie die Unzufriedenheit der Menschen mit dem damaligen DDR-System, die Beschränkung der persönlichen Freiheit, die brutale Verfolgung von Flüchtlingen, die beim Fluchtversuch gescheitert sind usw. Immer wieder wird die Beschreibung des Lebens und des Alltags der Menschen eingebunden in eine präzise Darstellung des damaligen Unterdrückungssystems in der DDR. Anschauliche Arbeitsblätter, die zahlreiche authentische Fotos und andere Quellen enthalten, sowie motivierende Aufgabenstellungen, ermöglichen einen vielfältigen Zugang zum Thema. Die SchülerInnen werden hineingenommen in die für viele Menschen schwierige Zeit. Sie lernen "hautnah" die zum Teil menschenverachtenden Verhältnisse in der DDR-Diktatur und das Schicksal Betroffener kennen. Es werden somit Lernsituationen geschaffen, die auf ein "Nacherleben", auf emotionales Lernen, zielen.Aus dem Inhalt:- Ost-West-Gegensatz / Kalter Krieg- Deutsch-deutsche Teilung- Situation der Flüchtlinge- Fluchtversuche- Fluchthelfer- prominente Einzelschicksale- Maßnahmen gegen Flüchtlinge (Haft, Folter ...)

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Parallelwelten: Lesbisch-schwules Leben in der ...
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum der Studie steht die Situation von Homosexuellen in der DDR zwischen 1949 und 1969,ein Zeitraum, der bisher kaum dokumentiert wurde. Maria Borowski wertet Sexual-Ratgeber der 1950er-Jahre aus und zeichnet die Perspektiven der Ärzte auf die »Krankheit« der gleichgeschlechtlich Liebenden nach. Auszüge aus 13 Interviews mit Männern und Frauen geben die Sicht der damals jungen Homosexuellen über ihr Leben in der frühen DDR wieder, über ihre Kindheit, Jugend und das Erwachsenwerden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot